Positive Wirkung der Meditation auf die Gesundheit


Auswirkungen auf die körperliche Gesundheit

Die regelmäßige Meditation verbessert wissenschaftlich nachweisbar die Gesundheit. Während der Meditation sinken Blutdruck und Puls, die Gehirnwellen verändern sich und machen das Gehin ruhiger und gleichzeitig leistungsfähiger. Die Veränderung der Gehirnwellen ist mittlerweile medizinisch nachgewiesen. Hierzu hat man in diversen Experimenten Meditationserfahrene an EEG Geräte angeschlossen und signifikante Änderungen der Gehirnwellen erkannt. Hiermit ist nachgewiesen, daß Meditation den Körper in einen Entspannungszustand versetzt. Gleichzeitig wirkt die Meditation positiv gegen Angst und Depression. So hat man nachgewiesen, daß Menschen, die regelmäßig meditieren weniger auf Angstauslöser reagieren und Depressionen gemindertet werden können.


Meditation im Gaudi Parc Guell bei www.meditations Meditationsobjekte gibt es fast überall


Abbau von Streß durch Meditation

Die zentrale Funktion für die Gesundheit dürfte im Abbau von Streß und den Verspannungen des Körpers liegen. Hierdurch wird das Herz Kreislauf System entlastet und die Immunabwehr gestärkt.





Förderung der Konzentration und des Denkens

Es ist ebenso nachgewiesen, daß Mediation die Konzentrationsfähigkeit fördert. Da das Gehirn weniger Streß ausgesetzt ist und weniger störende Gedanken auftreten, ist man in der Lage, sich ganz auf eine Tätigkeit einzulassen, sich zu fokussieren und zu konzentrieren. Idealerweise kommt man während der Tätigkeit in den Zustand des Flows, in dem man ganz in der jeweiligen Tätigkeit aufgeht und ausschließlich im Hier und Jetzt, im gegenwärtigen Moment verweilt. Dann hat man ebenfalls einen meditativen Zustand erreicht. Die Fähigkeit ganz im Hier und Jetzt mit allen Sinnen zu verweilen, wird auch als Achtsamkeit oder Mindfulness bezeichnet.

Auch die Denkfähigkeit wird gesteigert, da das Gehrin sich ohne Streßgedanken besser seiner eigentlichen Aufgabe, dem konstruktiven Denken, widmen kann. Ein gegenseitiger positiver Kreislauf entsteht: Ein ruhiger Geist entspannt den Körper und ein entspannter Körper beruhigt den Geist.


Mantra - Magische Worte der Meditation Meditieren mit Mantras bindet die Konzentration


Lernen Sie jetzt zu meditieren

Spätestens jetzt sollten Sie davon überzeugt sein, daß Meditation eine sinnvolle Sache ist. Wenn Sie motiviert genug sind, können Sie jetzt mit dem Online- Meditationskurs beginnen. Oder Sie vertiefen noch die Bereiche Streßabbau und Achtsamkeit. Eines bitte nicht vergessen: Meditieren kann jeder und jeder wird von der Meditation profitieren!


Gedanken und Konzentration Meditation beruhigt den Geist

13225/44301 --->

LESEN SIE MEHR

weiter geht es mit "Meditation und ihre positiven Wirkungen auf Geist, Körper und Seele"
oder kehren Sie zur Startseite zurück.


     

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken